anstiften
bewegen
ermutigen
entfalten
annehmen

Die Initiative LernKulturTage Dresden

Die Initiative LernKulturTage wurde vom Verbund Sozialpädagogischer Projekte e.V.,  dem Paritätischen Wohlfahrtsverband Sachsen und dem freiem Bildungsträger Omse e.V. ins Leben gerufen.

Sie bringt engagierte Schüler*innen, pädagogische Fachkräfte, Eltern und Fachleute aus Wissenschaft und Forschung zusammen, um miteinander in fachlichen Austausch zu treten und Bildungseinrichtungen zu visionären Lernorten zu gestalten.  Dabei stiftet die Initiative LernkKulturTage einen selbstbestimmten und fruchtbaren Dialog der Protagonist*innen in Bildungseinrichtungen an, um die gemeinsame Vision voran zu treiben.

2018 findet die zweite Tagung der Initiative unter dem Motto „Schulzeit ist Lebenszeit“ statt, die von der Gesellschaft für Jenaplan-Pädagogik in Deutschland e.V. und vom Deutschen Hygienemuseum Dresden unterstützt wird. Im Mai 2012 veranstaltete die Initiative die ersten LernKulturTage im Deutschen Hygiene-Museum Dresden unter dem Titel "Miteinander - Lernkultur ist Beziehungskultur". Im Mittelpunkt der Tagung stand damals die „Beziehungskompetenz“ mit Fokus auf den Lebens- und Entfaltungsort KiTa.

Weitere Informationen zu den LernKulturTagen 2012:

Hier gibt's das Programm 2012

Einblick in die Dokumentation des Kongresses 2012

Informationen zum Programm 2018

Informationen zu den Partnern