anstiften
bewegen
ermutigen
entfalten
annehmen

Beteiligung | Mitbestimmung | Schulgemeinschaft

Unser Credo: Schule ist so gut, wie es gelingt, sie gemeinsam zu gestalten.
 
Darum haben die Schüler der Laborschule viele Möglichkeiten der Mitbestimmung:
In Stufe I steht das gemeinsame Leben und das Erlernen von Interessensartikulation im Vordergrund (z.B.  im Morgenkreis). In der Stufenkonferenz sitzen neben Pädagogen und Eltern auch Schüler der Stufe I.
Ab Stufe II (Klassenstufen 4-6) können Schüler in Entscheidungsstrukturen der Schule mitbestimmen. Durch die Wahl eines Sprechers und eines Stellvertreters in jeder Lerngruppe wirken sie im Schülerrat der Schule mit und vertreten die Lerngruppe in den Stufenkonferenzen.
Ab Stufe III vertreten Schüler die Interessen zusätzlich auch in der Schulkonferenz.

Schülerrat:
- kann selbst Themen bestimmen oder bekommt Themen von den Pädagogen zur Diskussion
- trifft sich 14tägig
- Mitglieder: Schülervertreter und deren Vertreter aus jeder Lerngruppe ab Stufe II
 
Schulkonferenz: 
- oberstes Mitwirkungsgremium der Schule
- berät und entscheidet über alle grundsätzlichen Fragen der Organisation und Entwicklung der Schule und des Schullebens, die nicht direkt von Schulleitung oder Schulträger zu treffen sind
- Mitglieder der Schulkonferenz sind vier Vertreter des pädagogischen Teams (einer je Stufe), vier Elternvertreter (einer je Stufe) und vier Schülervertreter ab der Jahrgangsstufe 7
- Vorsitz: Schulleitung
- arbeitet auf Grundlage einer Geschäftsordnung
- die Schulkonferenz tagt viermal im Schuljahr
 
Stufenkonferenzen:
- Möglichkeit, Entscheidungen, die die jeweilige Stufe betreffen, mit den dort Beteiligten auszuhandeln
- Vertreter:  jeweils ein Schüler- und ein Elternvertreter jeder Lerngruppe, ein Pädagoge je Lerngruppe.
- Vorsitz: Stufenleiter
 
peer leader
- Ausbildung von fünf Schülern im Rahmen des Landesprogramms „Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Tolereanz“ zu Multiplikatoren 
- Vermittlung von Knowhow in gesellschaftsrelevanten Fragen und in Methodenkompetenz
- aktive Rolle im Schulalltag und Lebensumfeld
- mit Projekten und Aktionen halten die peer leader ihre Mitschüler zu Toleranz und demokratischen Handeln an.