anstiften
bewegen
ermutigen
entfalten
annehmen

Early Excellence

Als Kita haben wir uns auf den Weg gemacht - auf den Weg hin zu einem (Stadtteil)Zentrum für Kinder und Eltern.
Kindertageseinrichtungen müssen heute sowohl sozialer Lernraum und Bildungsstätte für Kinder als auch Dienstleistungs- und Kommunikationsort für ihre Familien sein.
Die drei Leitlinien des Early-Excellence-Konzepts lauten:

1. Jedes Kind ist exzellent!
Im Zentrum der pädagogischen Arbeit steht das Kind mit seinen Stärken und Kompetenzen.

2. Eltern als die ersten Erzieher sind die Experten ihrer Kinder!
Sie werden in die Bildungsprozesse ihrer Kinder einbezogen und arbeiten mit den Erzieher/-innen zusammen.

3. Die Kindertageseinrichtung wandelt sich zu einem Kinder- und Familienzentrum!
Als Bildungsstätte öffnet sie sich nach innen und außen für junge Familien.

Der Begriff "Early Excellence" ist mittlerweile auch im deutschen Bildungswesen verankert. Es handelt sich nicht um elitäre Leistungszentren für hoch begabte Kinder: Early Excellence Centres verstehen sich vielmehr als "Gemeinschaft forschend Lernender".

Im Mittelpunkt des pädagogischen Handelns stehen die kindlichen Bildungsprozesse als individuelle Leistung des Kindes. Diese gilt es zu erkennen und das Kind individuell auf hohem Niveau zu fördern. Eltern und Erzieher/-innen gehen dabei eine neue Bildungs- und Erziehungspartnerschaft ein, in der die Eltern gleichberechtigt mitarbeiten. Verknüpft wird dies mit Bildungs- und Beratungsangeboten für die Eltern.

In der Auseinandersetzung in diesem Prozess haben wir 5 Plakate entwickelt, die die Ideen und Umsetzung des Early-Excellence-Ansatzes beschreiben.
Gern können Sie diese hier ansehen: